NEWSFRREDOM MEDIAFREEDOM
MUSICFREEDOM PHOTOFREEDOM NEWSFREEDOM VIDEOFREEDOM
MEDIA FREE MAGAZINE
MAGAZINE UP2DATE
MAGAZINE BESTOF
LOG-IN
  HOME
Registrieren
MEDIENSUCHE
Medienbestand:
Medienbereich:
Suche nach:
Exakte Suche?:
 
Datum von:
Datum bis:
 
Zum Verkauf?:
Für Private:
Für Presse:
Für Rundfunk:
MEDIENBEREICHE
MEDIAFREEDOM

MUSICFREEDOM
PHOTOFREEDOM
NEWSFREEDOM
    Newsdatenbank
    Neueste News
    Monats Charts
    View Charts
    Voting Charts

VIDEOFREEDOM
 
Die wild lebenden Pferde im Donaudelta brauchen dringend unsere Hilfe!
HOME: Newsvision | Email an User

User Stories (124)

MEDIAFREEDOM NEWSFREEDOM Newsdatenbank Tiere Pferde

Die wild lebenden Pferde im Donaudelta brauchen dringend unsere Hilfe!



Tiere Pferde Newsvision Allgemein
Letzte Story in der Hauptkategorie Nächste Story in der Hauptkategorie Letzte Story in der Unterkategorie Nächste Story in der Unterkategorie Letzte Story dieses Users Nächste Story dieses Users Letzte Story Nächste Story
VIER PFOTEN hat ein Projekt zum Schutz der Pferde ins Leben gerufen, denn die Population der wild lebenden Pferde im Donaudelta ist soweit angewachsen, dass eine Übergrasung der Landschaft mit ihren zum Teil streng geschützten Pflanzen droht.



Daher will man die Pferde einfach töten. Das müssen wir unbedingt verhindern!

VIER PFOTEN wird im Zuge des Projekts einen Großteil der Hengste ohne Leitfunktion in der Herde einfangen und kastrieren – außerdem werden die Pferde geimpft, gechipt und tierärztlich versorgt und anschließend wieder freigelassen.

Während der kalten Wintermonate herrscht oft Nahrungsmangel im Donaudelta, daher haben wir im Dezember 2010 bereits 105 Tonnen Pferdefutter in das Gebiet gebracht, um das Überleben der wild lebenden Pferde zu sichern. Diese Fütterung hat allein 17.000 Euro gekostet. Wir rechnen mit insgesamt etwa 100.000 Euro im ersten Jahr für die Rettung der wild lebenden Pferde.

Daher bitten wir Sie heute, uns – in unserem Bestreben diese lokale Einzigartigkeit zu sichern und die bedrohten wilden Pferde zu retten – zu unterstützen.

Ob mit 15, 25 oder 50 Euro – mit jedem Betrag Ihrer Wahl helfen Sie, die Tötung der Tiere zu verhindern!

Klicken und helfen...

Verfasst am:
04.03.2011

Copyright:
VP/NV

Nur für Presse?:
NEIN



Bewertungen: 0 | Gesamtpunkte: 0 | Punkte-Durchschnitt: 0

Dieser Bericht wurde bereits Views 1529 mal aufgerufen.


Bitte zuerst einloggen...

Noch kein mediafreedom User?

Hier gratis Registrierung!


Story der Redaktion melden!