NEWSFRREDOM MEDIAFREEDOM
MUSICFREEDOM PHOTOFREEDOM NEWSFREEDOM VIDEOFREEDOM
MEDIA FREE MAGAZINE
MAGAZINE UP2DATE
MAGAZINE BESTOF
LOG-IN
  HOME
Registrieren
MEDIENSUCHE
Medienbestand:
Medienbereich:
Suche nach:
Exakte Suche?:
 
Datum von:
Datum bis:
 
Zum Verkauf?:
Für Private:
Für Presse:
Für Rundfunk:
MEDIENBEREICHE
MEDIAFREEDOM

MUSICFREEDOM
PHOTOFREEDOM
NEWSFREEDOM
    Newsdatenbank
    Neueste News
    Monats Charts
    View Charts
    Voting Charts

VIDEOFREEDOM
 
Aussterben tut weh!
HOME: Newsvision | Email an User

User Stories (122)

MEDIAFREEDOM NEWSFREEDOM Newsdatenbank Tiere Raubkatzen


Aussterben tut weh!



Tiere Raubkatzen Newsvision Allgemein
Letzte Story in der Hauptkategorie Nächste Story in der Hauptkategorie Letzte Story in der Unterkategorie Nächste Story in der Unterkategorie Letzte Story dieses Users Nächste Story dieses Users Letzte Story Nächste Story
Dramatischer kann es kaum sein: Nur noch 200 Tiger leben in der Grenzregion zwischen Thailand und Myanmar. Wenn wir jetzt nicht handeln, sind die Tiger dort binnen kurzer Zeit ausgestorben. Zerstörung von Lebensraum durch Bau einer Autobahn, Wilderei sowie der Aberglaube an die heilende Wirkung von Tigerknochen bringen die letzten Tiger an den Rand des Aussterbens.



Diese 200 Tiger können ihre Stimme gegen diese Bedrohungen nicht erheben – sie sind auf verantwortungsvolle Menschen wie Sie angewiesen.

Wir müssen jetzt sicherstellen, dass die Tiger ihren Lebensraum behalten und eine Überlebenschance haben. Ausgebildete WWF-Ranger bekämpfen die Wilderei auf Tiger und den illegalen Handel mit Tigerfellen oder Tigerknochen. Dazu brauchen wir Ihre Hilfe und Ihre Spende!


Spenden Sie für die letzten 200 Tiger!

Verfasst am:
21.05.2013

Copyright:
WWF/NV

Nur für Presse?:
NEIN



Bewertungen: 1 | Gesamtpunkte: 10 | Punkte-Durchschnitt: 10,00

Dieser Bericht wurde bereits Views 2677 mal aufgerufen.


Bitte zuerst einloggen...

Noch kein mediafreedom User?

Hier gratis Registrierung!

03.06.2013
Von: Birdland
Bewertung: 10 Punkte

Story der Redaktion melden!